Audi präsentiert:


Weltklasse im Hochsprung der Männer

Inoffizielle HochsprungWeltmeisterschaft beim 40. Internationalen Hochsprung-Meeting Eberstadt

Gut zwei Wochen nach den Europameisterschaften in Berlin, trifft sich vom 24.- 26. August 2018 ein Großteil der Weltelite zur inoffiziellen HochsprungWeltmeisterschaft beim 40. Internationale Hochsprung-Meeting Eberstadt.
Die Flugtage unterm Eberfürst versprechen so wieder Hochsprung der Extraklasse beim weltbesten Hochsprung-Meeting.
Durch die Terminwahl können die Veranstalter die Chance nutzen wieder Spitzenathleten und -athletinnen zu verpflichten. Damit wird das HochsprungMekka Eberstadt seinem exzellenten Ruf gerecht und die Zuschauer können sich auf hervorragende Wettkämpfe freuen.

Der MännerHochsprung ist ja immer einer der Höchepunkte des Eberstadter Meetings.
Bei keinem Meeting der Welt wurden bisher solche Leistungen erreicht:
2 Weltrekorde, 4 Europarekorde, 1 Asienrekord, 16 Landesrekorde, 238 Hochsprünge über 2,30m.

Der von Audi präsentierte MännerHochsprung, ist in diesem Jahr wieder am traditionellen Sonntagnachmittag an der Reihe.
Für die Männer gilt Berlin- Birmingham- Eberstadt.
Durch die Terminwahl hat das Meeting in Eberstadt für die Männer einen besonderen Reiz. Nach der EM in Berlin bietet sich erneut die Chance zur inoffiziellen HochsprungWeltmeisterschaft. Werden doch nicht nur einzelne EM Teilnehmer aus Berlin in Eberstadt an den Start gehen, sondern auch Muttaz Essa Barshim und Derek Drouin stehen auf der Wunschliste.

Der dreifache EberstadtSieger der Jahre 2012/2014/2017, Mutaz Essa Barshim aus Katar, der im vergangenen Jahr mit 2,40 Meter die Jahresweltbestleistung einstellte, ist und bleibt eine Klasse für sich.
Sein Eberstädter ArenaRekord steht bei 2,41 Meter und die Veranstalter hoffen, dass der zweitbeste Springer aller Zeiten, seinen Rekord in Eberstadt bei guten äußeren Bedingungen angreifen kann, um sich so erneut die von der Kreissparkasse Heilbronn ausgelobte ArenaRekord Prämie von 5.000 Euro zu sichern.
Der zweifache EberstadtSieger Derek Drouin aus Kanada und Weltmeister von 2015 wird bei diesem Wettkampf, wenn er gesund ist und in Eberstadt starten kann, auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden.
Zu diesem Duo kommen von deutscher Seite aus die beiden aktuell besten Hochspringer Eike Onnen von der LG Hannover und Mateusz Przybylko vom TSV Bayer Leverkusen.
Lokalmatador Mateusz Przybylko begeisterte die Zuschauer mit einem super Satz über 2,30 Meter und zeigte sein Potenzial.Der LOhn war, als Dritter ein Platz auf dem Podest.

Zu WeltklasseHochspringern kommen weitere Athleten mit Bestleistung 2,30 Meter.

Die Besucher können sicher sein, der MännerHochsprung verspricht Spannung pur mit Höchstleistungen, die es fast nur in Eberstadt gibt.




Impressum | site by softwareinmotion gmbh | © Hochsprung Meeting Eberstadt | Hochsprung Mekka Eberstad Facebook Fanpage